Heidelbeermacarons

Hallo Ihr Lieben,

Habt ihr schon mal so schnuckelige Macarons gesehen?  Vielen Dank der lieben Maria von Marylicious, die so geduldig war,  ein weiteres tolle Macaronrezept auszuprobieren.


Am Montag habe ich mit einer Freundin eine tolle Backsession veranstaltet. Es sollte sich alles um Macarons drehen.
Nach meinen zwei Fehlversuchen war ich etwas entmutigt. Als sie aber meinte, bis jetzt sind sie bei ihr immer etwas geworden, war ich natürlich gleich Feuer und Flamme und so ging es dann gleich nach der Uni zu mir.

Los gehts. Alles übergenau abwiegen, Eiweiß steif schlagen, Mandeln noch ein bisschen zerkleinern, alles miteinander vermischen. Eigentlich alles ganz leicht. Jetzt dann noch die Kreise aufspritzen und dann Ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Fotografierset aufbauen und über Gott und die Welt reden. Dann endlich, wie schieben die Macaron in den Ofen. Jetzt heißt es gespannt warten, ob sie Füßchen bekommen und ganz bleiben. Die freudige Nachricht: Juhuuu!! Alles so wie es sein sollte!

Sahne aufschlagen, Heidelbeeren waschen, Macarons fertigstellen und fotografieren. Tolle Bilder sind entstanden. Ich bin richtig stolz auf unsere kleine Köstlichkeiten.

Das Rezept habe ich mir von Backbuben stibizt. “Zu 100% erfolgreich”, da muss es ja klappen und ich kann bestätigen. Die Macaron haben eine wundervolle Konsistenz und auch der Backprozess gelingt problemlos.
Hier gehts zum Rezept…

Bei der Füllung sind wir nach dem Prinzip Heidelbeere – Sahnespritzer – Heidelbeere – Sahnespritzer – … verfahren. Richtig schön frühlingshaft!

Ich geb es ja nicht gerne zu, aber jetzt hat mich das Macaron-Backfieber total erwischt und deswegen werd ich am Wochenende ziemlich wahrscheinlich noch eine weitere Ladung anfertigen. Perfektes Mitbringsel zu dem bevorstehenden Tatort-abend!

Viel Spaß beim Nachbacken!!
Eure, Maria

P.S. Viele tolle Macaron Produkte findet Ihr im party-princess Shop



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen vor dem Absenden: *