Einhorn Torte

Zu einer Einhorn Party darf eine Einhorntorte natürlich auch nicht fehlen. Heute haben wir mal wieder die liebe Emma von Emma´s Lieblingsstücke auf unserem Blog zu Gast und sie hat uns ein Rezept für eine wunderschöne leckere Einhorntorte mitgebracht.

 

Einhorn Torte

 

Für mein Einhorntörtchen benötigt ihr:

Für die Böden:

  • 75 g weiche Butter
  • 100 g Mehl
  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 75 g Zucker
  • 50  g Speisestärke
  • 3/4 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 6 EL Zuckerperlen (optional)

Für die Füllung:

  • 350 g TK-Beeren
  • 250 g Frischkäse
  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • etwas Vanille aus der Vanillemühle
  • 8 TL San-apart

Für die Hülle:

  • 200 g Zucker
  • 5 Eiweiß
  • 300 g weiche Butter
  • Lebensmittelfarbpaste in pink
  • Perlmutt-Spray

Für die Deko:

  • Fondant oder Zuckerpaste
  • Zuckerperlen
  • Bäckerstärke bei Bedarf
  • ein Blättchen essbares Blattgold
  • essbares Goldspray

 

Einhorn Torte

 

So wird´s gemacht:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter und den Zucker aufschlagen. Die Eier trennen, das Eiweiß mit Salz steif schlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe bitte einzeln unter die Buttermasse schlagen. Den Vanilleextrakt unterrühren. Mehl, Speisestärke, Vanillepuddingpulver und Backpulver miteinander mischen und im Wechsel mit Milch unter die Butter-Ei-Masse heben. Danach das Eiweiß vorsichtig unterziehen. Backform (16 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Wer mag kann jetzt die die Zuckerperlen unter den Teig heben. (Meine Zuckerperlen sind beim Backen leider total verlaufen). Das Ganze im Backofen für ca. 30-35 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Den Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Füllung die Beerenmischung mit Vanillezucker und Vanilleschote in einem kleinen Topf geben und weich köcheln lassen. Anschließend das Beerenmuss durch ein Sieb streichen. Die Sahne mit 4 TL San-apart steif schlagen und beiseite stellen. Die Mascarpone und den Frischkäse mit einem Handrührgerät aufschlagen, das Beerenpüree dazugeben und unterschlagen. San-apart einrieseln lassen und weiterschlagen bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Zum Schluß die Sahne unterheben.

Den Tortenboden aus der Form lösen und zweimal waagerecht halbieren so das 3 gleiche Böden entstehen. Eine „Tupperschüssel“ (1,5 l) mit rundem Boden mit Frischhaltefolie auslegen. Diese wird verwendet, damit die Torte eine runde Form bekommt. Den Ersten Boden vorsichtig in die Schüssel drücken und mit 2/3 Creme auffüllen. Zweiten Boden auflegen und mit restlicher Creme auffüllen. Dritten Boden auflegen und mit Frischhaltefolie abdecken. Das Ganze über Nacht im Kühlschrank kühlen.

 

Einhorn Torte

 

Die Verzierung:

Für die Swiss-Meringue-Creme wir das Eiweiß mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad unter Rühren auf 60 Grad erhitzen, bis der Zucker sich gelöst hat. (Das klappt im Thermomix ganz wunderbar) Sofort in eine Rührschüssel (vorteilsweise der Küchenmaschine) füllen und aufschlagen. Das kann etwas dauern, aber sobald die Meringue-Creme weiß aufgeschlagen ist, die weiche Butter in Stücken unterschlagen. Die Creme gerinnt erst, wird dann aber wieder cremig, wenn man weiterschlägt.

Die Torte vorsichtig aus der Schüssel auf eine Tortenplatte stülpen und mit der Swiss-Meringue komplett einstreichen. Die restliche Creme bitte rosa einfärben und in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen. Kleine Rosen (von innen nach außen) nach Lust und Laune auf die Torte spritzen. Torte ca. 1/2 Std. kühlen. Anschließend wir die Torte mit dem Perlmutt-Spray verziert. Zum Schuss die weiße Zuckerpaste weich kneten und zu einem länglichen Kegel rollen. Den Kegel dann von unten nach oben um einen Schaschlikspieß wickeln damit ein Horn entsteht. Die Augen und die Ohren bitte ebenfalls aus Zuckerpaste formen und in einem Eierkarton trocknen lassen. Das Horn und die Ohren, wenn sie getrocknet sind, auf die Torte stecken und die Augen befestigen. Das Blattgold an die Torte drücken und die Meringue-Rosen mit Zuckerperlen verzieren. Guten Appetit!

 

Einhorn Torte

 

Dieses und noch viele weitere leckere Rezepte findet Ihr auf dem Blog Emma´s Lieblingsstücke. Wenn Ihr noch die passende Einhorn Dekoration für Eure Torte sucht die gibt es in unserem party-princess Shop.

Hier kannst Du diesen Beitrag teilen:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte ausrechnen vor dem Absenden: *