Türchen Nummer 15 – Weihnachtsmanntorte

Hallo Ihr Lieben,

heute finden wir hinter dem Türchen eine bezaubernde Idee von der lieben Selina von tortenlust. Es sieht ein bischen nach Arbeit aus aber wir finden die lohnt sich auf jeden Fall!

image-9_600

Ho ho ho 🙂
Wer hat die Jacke vom Weihnachtsmann geklaut? Ich war’s  um darin eine Torte einzuhüllen…..
Ich habe für euch eine super hübsche Torte vorbereitet, gehüllt in den Mantel vom Weihnachtsmann.

Was ihr dafür braucht:

Für den Biskuit:
6 Eier
120g Mehl
80g Speisestärke
180g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

1. Die Eier trennen.
2. Das Eiweiß mit 90g Zucker steif schlagen.
3. Das Eigelb mit der anderen Hälfte Zucker und dem Vanillezucker gut schaumig rühren.
4. In einer separaten Schüssel das Mehl (gesiebt) und die Speisestärke vermischen.
5. Das Eiweiß unter die Eigelbmasse heben. Anschließend das Mehl und die Speisestärke unter die Eimasse heben.
6. Alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 200C Umluft 25-30 Minuten backen.

Gut abkühlen lassen und danach zwei Ringe abstechen.
Anschließend den Biskuit in 3 Böden teilen.

image-10_600

Für die Füllung:
1 Glas Sauerkirschen
1kg Quark
1 Becher Schmand
3 Pck. Vanillezucker
50g Zucker
35g Speisestärke
8 Blatt Gelatine

1. Die Kirschen abgießen und den Saft auffangen.
2. 3/4 des Saftes in einen Kochtopf geben erhitzen. Währenddessen die Speisestärke mit dem restlichen Kirschsaft verrühren.
3. Wenn der Saft kocht die Speisestärkemischung unterrühren bis die Masse andickt. Abkühlen lassen.
4. In einer weiteren Schüssel den Quark mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Schmand verrühren.
5. Die Gelatine einweichen. Anschließend in der Mikrowelle auflösen.
6. Löffelweise Quarkmischung unter die Gelatine rühren.
7. Dann die Gelatine in die Quarkmischung geben.
8. Die Kirschen unterheben.
9. Alles in den Kühlschrank stellen und warten bis die Masse anfängt zu gelieren.
10. Den ersten Boden in einen Tortenring legen den Biskuitring drum herum legen und die Hälfte des Quarks einfüllen.
11. Die Kirschmasse darauf verteilen.
12. Anschließend den zweiten Boden darauf geben, wieder einen Biskuitring drum herum legen und den restlichen Quark einfüllen.
13. Den 3. Biskuitboden darauf geben und die Torte mindestens 2 Stunden kühl stellen.
14. Jetzt könnt ihr die Torte mit Zartbitter-Ganache einstreichen und nochmal kühl stellen.
15. Jetzt kann die Torte mit Fondant eingedeckt werden.
16. Zunächst wird die Torte rot eingedeckt.
17. Danach kommt ein schwarzer Gürtel drum herum. Die Schnalle ist aus goldenen Perlen zusammen gesetzt.
18. Der weiße Kuschelrand der Weihnachtsjacke ist aus weißer Ganache – einfach mit einer kleinen Sterntülle darauf gespritzt.

Fertig ist eure Weihnachtsmann-Torte 🙂

Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Selina



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen vor dem Absenden: *