Türchen Nummer 14 – Weihnachtscakepopsbaum

Hallo ihr Lieben,

auch hinter dem heutigen Türchen versteckt sich etwas ganz besonderers. Die liebe Jenny von Muffinqueen zeigt uns heute, wie man mit Cake Pops einen zuckersüssen Weihnachtsbaum zaubern kann.

k1600_cake_ball_xmastree_2

Für den wunderbaren Cake PopsWeihnachtsbaum ist ein bischen Vorbereitung nötig, aber dafür ist er dann sicher ein Highlight bei jedem Adventskaffee.

Ihr benötigt:

Styropor Kegel
76 Zahnstocher
76 Cake Balls
1 Cake Ball im Sternformat

Für den Aufbau fangt Ihr am besten von unten an. Steckt einen Zahnstocher bis zur Hälfte in den Kegel und darauf dann den Cake Ball anpinnen. Da wiederholt ihr einmal rundherum und fangt dann mit der nächsten Etage versetzt an. So macht Ihr weiter bis der Kegel voll ist. Die Gäste können sich dann ganz einfach ein Cake Ball nach dem anderen ab ziehen und vernaschen.

Rezept für Eierpunsch Cake Balls
700 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
3/4 TL Muskatnuss
1/2 TL Zimt
200 g Zucker
150 g Butter
2 Eier
200 ml + 60 ml Eierpunsch
200 g Frischkäse
Außerdem
Muffinbackform + ca. 30 Förmchen
Einmalhandschuhe
Candy Melts in den Farben Colorbust, Rot, Grün und Gelb
essbares Glitzerpuder in Grün und Silber

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Nach und nach die Eier dazu geben. Mehl, Backpulver, Muskatnuss und Zimt mischen. Abwechselnd mit dem 200 ml Eierpunsch in die Butter-Zucker-Mischung geben und gut verrühren.
Den fertigen Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen. (Durch die Muffinbackweise geht es einfach schneller, prima sind dafür dann auch Muffinsilikonförmchen)
Die nun abgekühlten Eierpunsch Muffins fein zerbröseln. Frischkäse mit Eierpunsch glatt rühren. Einweghandschuhe anziehen. (Dann hat man später nicht alles unter den Fingernägel kleben) Die Frischkäsemischung zu den Eierpunschbrösel geben und zu einen geschmeidigen Teig durchkneten. Der Teig sollte die Konsistenz von Play Doh Knete haben. Beim späteren Zusammenrollen der Cake Balls sollten keine Krümel mehr sichtbar sein, sondern eine glatte Oberfläche haben.

Damit die Cake Balls alle gleichmäßig groß sind, habe ich jede Teigkugel abgewogen. (20 g pro Kugel) Nun aus dem Teig 76 Cake Balls und einen Stern formen. Das Ganze dann für mind. 45 Minuten im Kühlschrank stellen, damit du Kugeln etwas fester werden.

Die Candy Melts über einem Wasserbad schmelzen. Meistens ist die Masse noch etwas zu dickflüssig, daher einfach etwas Palmin Soft dazu geben und gut durchrühren. Nun alle Cake Balls mit Candy Melts überziehen und trocknen lassen.

Bei der Farbgestaltung sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe meinen Weihnachtsbaum in der Grundfarbe “Colorbust” gehalten und Highlights durch rote und grüne Cake Balls mit Glitzer gesetzt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und gestalten.

Weihnachtliche Grüße
Eure Muffin Queen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen vor dem Absenden: *