10 Tipps für einen stressfreien Kindergeburtstag

Der Kindergeburtstag ist Fluch oder Segen? Kinder lieben natürlich den Kindergeburtstag. Es gibt neben Weihnachten eigentlich kein wichtiges Event im Leben eines Kindes. Das Kind freut sich eigentlich schon das ganze Jahr darauf mit seinen Freunden zu feiern und einmal im Mittelpunkt zu stehen. Ihr könnt natürlich auch ein festes “Programm” mit den Kindern machen und den Kindergeburtstag organisiert irgendwo außerhalb feiern. Da gibt es natürlich vielfältige Angebote wie Reiterhof, Tierpark, Bowlen, Kegeln, Malschule, Kletterpark, Museumsbesuch, Kino und vieles mehr. Wir haben für Euch 10 Tipps für einen stressfreien Kindergeburtstag zusammen gestellt.

 

10 Tipps für einen stressfreien Kindergeburtstag

 

Aber Ihr könnt natürlich auch wunderbar zu Hause feiern, wenn Ihr den Platz habt die Geburtstagsgesellschaft unter zu bringen. Die Kindern finden es oftmals viel schöner, wenn sich die Eltern etwas einfallen lassen und den Kindergeburtstag selber gestalten und organisieren. Damit Ihr nicht in Stress geratet und die Party entspannt organisieren könnt haben wir für Euch 10 Tipps für einen stressfreien Kindergeburtstag zusammen gestellt:

10 Tipps für einen stressfreien Kindergeburtstag

  1. Zuerst solltet Ihr mit dem Geburtstagskind festlegen die Party ein bestimmtest Motto haben soll und wie die Feier gestaltet werden soll. Auch wäre es gut schon mal eine Idee für die Aktivitäten zu bekommen. Wollt Ihr passend zum Motto etwas basteln, spielen und dekorieren?
  2. Nun solltet Ihr die Anzahl der Gäste festlegen. Aus meiner Erfahrung heraus ist es immer gut nur soviel Kinder einzuladen wie das Kind alt wird. Wenn das Kind zu klein ist und zu viel Gäste kommen verliert das Kind auch schnell den Überblickt und kann gar nicht richtig mit den Freunden spielen. Auch ist ein Kindergeburtstag für ein Kind auch “stressig” durch die Aufregung und die vielen Eindrücke.
  3. Bei sehr kleinen Kindern würde ich die Eltern mit einladen. Bis zu einem Alter von 3 Jahren ist es meist einfacher die Eltern zur Beaufsichtigung mit dabei zu haben. Auch ist es sehr anstrengend die kleinen Gäste alle alleine Im Auge zu behalten. Denn oftmals benötigen sie ja auf einer Feier im “fremder” Umgebung noch zusätzliche Hilfe (beim Essen oder beim Toilettengang).
  4. Legt die Bring- und Abholzest fest und gestaltet oder kauft schon mal die Einladungskarten für die Feier. Bei kleineren Kindern reicht oftmals eine Zeit von 2 – 2,5 Stunden. In dieser Zeit haben die Kinder ausreichend Zeit Kuchen zu essen und ein paar Spiele zu machen. Wenn die Feier länger wird kann es schon mal eher unruhig oder eventuell langweilig werden.
  5. Der Ausflug zum Wald oder zu einem nahegelegenen Spielplatz ist auch oft ein netter Programmpunkt auf einer Geburtstagsfeier. Nur solltet Ihr einen Spielplatz wählen, der nicht so viel besucht ist. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das es mit einer Gruppe Kinder auf einem vollen Spielplatz schon sehr sehr anstrengend werden kann. Eine Freundin bat mit mal als Unterstützung dabei zu ein und wir hatten jede Menge zu tun mit den 6 Kindern.
  6. Nun müßt Ihr Euch noch Gedanken über die Aktivitäten machen. Soll es eine Bastelei passend zum Thema der Mottoparty geben? Auf Pinterest haben wir Euch einige Boards zu verschiedenen Mottopartys zusammen gestellt. Dort findet Ihr unter anderem auch ein Board mit tollen DIY Bastelaktionen für die Kids. Ihr könnt neben basteln aber auch Backen, Kochen oder bei größeren Kindern einen Film drehen. Das hat mein Sohn mal auf einem Geburtstag gemacht und es war eine super tolle Idee und die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei.
  7. Spiele sind natürlich auch immer wundervoll für einen Kindergeburtstag. Ihr findet auf Pinterest auch viele Spielideen. Demnächst werden wir auf unserem Blog auch über eine Kinderolympiade berichten. Wenn Ihr Basteln oder Backen als Thema habt ist es aber trotzdem ratsam vielleicht noch die ein oder andere Spielidee im Hinterkopf zu haben, die man spontan mit den Kindern spielen kann. Denn es gibt nichts schlimmeres für Kinder und auch Eltern, wenn den Kindern langweilig wird und die anfangen zu Toben und Party so aus dem “Fluss” gerät. Falls ein Kind dennoch nicht mitspielen möchte dann darf es auch mal pausieren und etwas anderes machen. Ihr könnt für solche Fälle auch ein paar Malstifte und Vorlagen bereit halten vielleicht hat es dazu ja Lust.
  8. Als Essen ist es immer super, wenn Ihr ein leckeres einfaches kindgerechtes Essen zubereitet. Wenn das Essen zu ausgefallen ist mögen manche Kinder es vielleicht nicht. Daher dürfen es auf einer Party auch einfach mal Pommes und Würstchen sein und dazu Gemüsesticks. Geburtstagstorten mit Fondant überzogen passend zum Motto sehen wunderschön aus aber die Kinder mögen sie meist doch nicht so gerne. Bei uns gibt es immer Muffins die die Kinder super gerne mögen. Diese werden dann passend zum Thema in unterschiedlichen Förmchen gebacken und mit süßen Topere passend dekoriert. Das ist für die Kinder genauso toll wie eine Geburtstagstorte.
  9. Ein Tüte für kleine Geschenke darf natürlich auch nicht fehlen. Wenn Ihr mit den Kinder Spiele macht können die Kinder diese auch als Preise direkt nach dem Spiel bekommen und in der Tüte sammeln. Ihr könnt aber auch einfach den Kindern im Anschluss einfach eine Tüte mit einem kleinen Geschenk und ein paar Süßigkeiten überreichen.
  10. Sehr ratsam ist es auch eine Telefonliste von allein Gästekinder bereit zu legen. Falls mal etwas sein sollte und die Eltern müssen benachrichtigt werden dann habt Ihr die Nummer gleich griffbereit.

Wenn Ihr die 10 Tipps für einen stressfreien Kindergeburtstag befolgt braucht Ihr keine Angst vor der Party haben denn Ihr seid gut vorbereitet. Nun wünschen wir Euch einen stressfreien Kindergeburtstag und viel Spaß bei der Vorbereitung. Dekoration und Geschirr findet Ihr in unserem party-princess Shop.

Hier kannst Du diesen Beitrag teilen:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte ausrechnen vor dem Absenden: *