American Sweet Table

Hallo Ihr Lieben,

“Born in the USA” ist die liebe Stef von Magnoliaelectric nach unseren Informationen nicht, aber dieser Sweet Table lässt das Herz jedes waschechten Amerikaners und aller Amerikafans vor Freude hüpfen.

Bald befinde ich mich zum ersten Mal nicht mehr am Kontinent Europa. Das Planen ist gerade in vollen Zügen aktiv (oder auch nicht.. wir sollten mal wieder in die Gänge kommen), sodass ich mir dachte, eine kleine Überraschung für Age und Kü zu machen – einen kleinen Sweet Table mit USA-Thema. Ja, ich weiß, es geht “nur” in den Urlaub und das auch “nur” für drei Wochen, aber Kü und ich verlassen zum ersten Mal Europa und sind sehr aufgeregt darüber und generell mag ich es, so kleine Sweet Tables zusammen zu stellen und Freunde und Familie damit zu überraschen. Das Planen und Organisieren dafür macht mir unglaublich Spaß und am Ende sieht es trotz einfachen Griffen und Mitteln immer sehr hübsch aus, nicht?
Entschieden habe ich mich für einen Cheesecake, das Rezept findet ihr hier: Cheesecake-Rezept. Dann kam darauf noch eine Schicht Sahne mit Zitrone und ein wenig Puderzucker vermischt, sodass die frischen Heidelbeeren kleben bleiben konnten. Die wollte ich nicht mitbacken, da ich frische viel lieber mag, so entstand dann der Blueberry Cheesecake.


Desweiteren gab es noch Muffins nach diesem Rezept hier: Muffin-Rezept. Statt Heidelbeeren und Kokosflocken nahm ich Kakao (2 TL) und geschmolzene Kochschokolade (4-5 Rippen) sowie Schokodrops (200g). Daraus wurden dann triplechocolatemuffins.



Da wir zuvor einen richtig großen leckeren Salat aßen, gab es als Nachspeise nicht noch mehr Auswahl, bis auf Popcorn aus meiner neuen Popcornmaschine (sieht klasse aus oder?). Als Erfrischung kleine Colaflaschen und als Belustigung  – ich habe sie leider nicht gut fotografiert – Schokomoustache-Lollies.



USA-Utensilien (Flaggen, Muffinspapier Girlande, Luftballons, Strohhalme, Servietten, rote Popcornbecher Karton): c/o Party Princess
Tortenständer “Le Gateau klein”: c/o Party Princess

Auf Party Princess ist das Sortiment unter anderem nach Farben geordnet, da habe ich mich schnell zurecht gefunden und konnte die passenden Accessoires zusammensuchen. Verliebt bin ich ja in das ganze gelbe Sortiment, so sonnenfrisch, gemischt mit dem Grau sieht das schon wieder nicht nur verspielt, sondern richtig gut kombiniert aus. 


 

 


 

Hier kannst Du diesen Beitrag teilen:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte ausrechnen vor dem Absenden: *